adresse

Brasserie Bodu GmbH

Kornmarkt 5

6004 Luzern

les heures d'ouverture

Sa 9.00 – 24.00

So - Fr 11.00 – 24.00

contact

Tel: 041 410 01 77

info@brasseriebodu.ch

www.brasseriebodu.ch

Suivez-nous

 

Reservation

Reservieren Sie Ihren Tisch jederzeit hier online.

December 2, 2019

October 21, 2019

September 5, 2019

August 20, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Auf nach Bordeaux!

23.05.2019

Sie sind Weinliebhaber? Sie interessieren sich für Kultur? Sie möchten wissen, woher die meisten edlen Tropfen der Brasserie Bodu genau kommen? Und sie haben schon lange den Wunsch, die Stadt Bordeaux auch abseits der bekannten Pfade kennen und lieben zu lernen?
Dann sind Sie – verehrter Gast – bei uns genau richtig!
Seit einigen Jahren organisieren wir nämlich für unsere weininteressierten Gäste unvergessliche Reisen ins Bordelais und besuchen dabei jene weltbekannten Châteaus, die jedes dionysische Herz augenblicklich höher schlagen lassen.
Unter fachmännischer und ortskundiger Führung von Luca Eichmann geniessen Sie einen perfekt organisierten Aufenthalt – Transport, Unterkunft, Verköstigung - im grössten und bekanntesten Weinanbaugebiet der Welt und profitieren hierbei von Expertenwissen und anderen Vorzügen, die einem normalen Touristen vorenthalten bleiben.
Ob als Paar, in der Gruppe, als Firmenanlass oder gar als Alleinreisender: Wir stellen für Sie ein massgeschneidertes Programm zusammen, das keine Wünsche offen und Sie eintauchen lässt in die märchenhaft berauschende Welt der Schlösser, Weinberge und Keller.   

Jahrgang 2018 – Turbulenter Start, versöhnlicher Ausklang

Wie jedes Jahr haben wir uns auch heuer Anfang April ins Bordelais begeben, um bei der Primeursdegustation den önologischen Puls der Zeit zu fühlen. Dabei gilt es zu sagen, dass im Allgemeinen vom 2018er Gutes und Schönes erwartet werden darf – wenn auch nicht ein solcher Spitzenjahrgang wie der 2016er. Ein sehr verregneter Frühling machte den Reben gehörig zu schaffen und mündete in teils starkem Mehltau-Befall. Da der Sommer jedoch ungewöhnlich heiss und trocken ausfiel, entwickelten die Trauben bis zur Ernte hohe Tannin-, Säure- und Alkoholwerte, was gerade bei den niedriger klassifizierten Gewächsen zum einem sehr guten Jahrgang führte. Wir sind gespannt...

 

 

 

Share on Facebook
Please reload